spenden

Jeden Mittwoch findet ihr hier einen kleinen Extra-Input von unserem Pastor Roger.
(Stand: 03.Juni 2020)


Vom Suchen und Finden

Das Leben ist eine Suche nach dem Weg, nach dem Sinn, nach dem Schönen, dem Erfüllenden, dem, was das Herz erfreut und mich aufatmen lässt. Nach dem Frieden, der mich in der Tiefe berührt und zur Ruhe kommen lässt.   

Der dritte der kleinen Propheten bringt diese Suche mit einen kurzen Vers auf den Punkt.

Amos 5,4:

„So spricht der Herr zum Haus Israel: »Sucht nach mir und ihr werdet leben!“

Die hebräische Sprache arbeitet viel mit Bildern. In dem Begriff für „Suchen“ steckt das Bild vom Ausdreschen der Körner. Also das suchen, was für das Leben, das Überleben notwendig ist. Ohne das würdest du verhungern.

Den Herrn, Gott suchen ist keine Nebensache. Kann ich machen oder auch nicht. Nach Gott zu suchen bedeutet nach dem Lebensnotwendigen fragen.

Wenn ich das bei ihm finde, setzt das ein persönliches Vertrauensverhältnis zwischen Gott und Mensch voraus. Denn das, was mein Leben im Tiefsten betrifft, teile ich nicht mit jedem. Schon gar nicht mit einem Unbekannten. Ich teile es mit dem, den ich liebe und der mich liebt.

Gott sucht uns, aus Liebe zu uns. Liebe beruht auf Gegenseitigkeit, deswegen sollen wir ihn auch suchen.  

1. Gott suchen drückt sich für uns Menschen aus in:

a. Das Recht suchen vgl Jesaja 1,17; 16,5b

Recht meint das Gesetz, wie Mose es aufgeschrieben hat. Gerade zu Ungunsten der Armen wurde es aus eigenem Gewinnstreben umgangen oder ignoriert.

Gott sagt uns, womit wir ihm eine Freude machen können. Damit sagt er uns auch, wie wir uns verhalten sollen, damit wir uns nicht selber zerstören vgl 5.Mo 32,47

b. Das Heil suchen vgl Jeremia 29,7; 38,4

Heil meint in der Bibel den ganzen Menschen. Leib, Seele und Geist.  Wer Gott findet und bei ihm ist, findet das ganzheitliche Heil vgl Off 21,3ff, Phil 1,23

c. Wer Gott sucht, sucht nicht das Böse vgl Am 5,14; Mi 6,8

Der Vater im Himmel ist der allein Gute und das lernen wir nur von ihm. Lk 18,20


2. Die Folgen des Gott Suchens:

a. Er lässt sich finden 2Chr 15,2; Jer 29,12ff

b. Ich kehre zu ihm um Hos 10,12 

c. Ich folge seinen Geboten 2Chr 17,4

d. Ich ernte Segen von Gott 2Chr 17,5


3. Wie suchen wir Gott?

a. Suchen in seinem Wort, im Buch der Bücher Jes 34,16

b. Suchen im Gottesdienst, um auf ihn zu hören Jes 58,1f

c. Suchen, indem ich bete Ps 22,6; 34,11