"Gemüse-Linsen-Quiche (vegan)"


Esther's Lieblingsrezept

Lieblingsrezept 09 Esther

„Ich habe eigentlich kein Lieblingsgericht, weil ich so viele Sachen lecker finde. Aber Linsen sind besonders gut, deswegen habe ich mich für dieses Rezept entschieden.“

Für eine Kuchenform mit 28cm Druchmesser

Zutaten:

Teig:

→ 250g (Dinkel)Mehl
→ 1 TL Salz
→ 150ml Wasser

Füllung:

→ 200g gelbe oder rote Linsen (trocken)
→ 300ml Wasser
→ 1 Lauch
→ 1 Lauchzwiebel
→ 1 Paprika
→ 1/2 Zucchini
→ 1 kleine Möhre
→ 8 Champignons
→ Salz
→ Schuss Sojasauce
→ optionale Gewürze: 1TL Cumin, 1TL Koriandersamen, etwas Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig einfach die Zutaten zu einem festen Klumpen verkneten und erstmal beiseite stellen. (Wer mehr Geduld hat kann natürlich auch einen Hefeteig machen, der sollte dann mindestens 1/2 Stunde aufgehen)
Das Gemüse in möglichst feine Stücke schneiden und mit etwas Wasser (oder Öl) in einer großen Pfanne mit den Gewürzen auf mittlerer Hitze abgedeckt für 10 Minuten garen/braten. Während dessen die trockenen Linsen mit 300ml Wasser in einem Topf köcheln lassen, bis eine Kartoffelpüree ähnliche Masse entsteht. Das ganze dann mit einem Pürierstab zu einer halbwegs homogenen Masse pürieren. Danach noch einmal kurz unter Rühren aufkochen lassen. Wenn das Gemüse 10 Minuten garen konnte, die Herdplatte ausschalten und die Pfanne darauf stehen lassen. Den Linsenbrei dann zu dem Gemüse in die Pfanne geben und mit Salz und Sojasauce abschmecken. Den Geschmack der „rohen“ Linsen hat man nach dem Backen natürlich nicht mehr (: Jetzt den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Gemüse-Linsen-Füllung beiseite stellen und den Teig mit etwas Mehl rund ausrollen, sodass er einen 6 cm größeren Durchmesser hat, als die Kuchenform. Die Form entweder mit Backpapier auslegen oder leicht einfetten! Den Teig mittig in die Form legen und den Rand fest drücken. Dann nur noch die Füllung auf den Kuchenboden geben, glatt streichen und das Ganze für 30 Minuten in den Ofen schieben. Nach dem Herausnehmen mindestens 10 Minuten abkühlen lassen und schon fertig! Wer Lust hat kann noch Schnittlauch oder Petersilie drüber streuen.