"Brauner Weihnachtskuchen und Buchteln"


Wibke's Lieblingsrezept

Lieblingsrezept 21 Wibke

„Also zuerst ein Rezept, welches bei uns von Generation zu Generation weitergegeben wurde. (…) Dieses Rezept habe ich direkt von meiner Oma bekommen, meine Mutti bäckt ihn auch. In unseren ersten Ehejahren ist meine Oma regelmässig im November gekommen und hat ihn für uns gebacken - Brauner Weihnachtskuchen von unseren Kindern liebevoll OMA STOCK Kuchen
genannt (meine Oma hieß Stock).“ Außerdem erinnert sie sich an die Vorweihnachtszeit in ihren Schülerjahren, wenn sie den Kuchen bäckt. „Als Kind bestand mein Schulbrot dann sehr oft aus 2
Weißbrotscheiben mit Butter und dazwischen steckte ein Stück von diesem
Kuchen. Einfach herrlich.“

"Brauner Weihnachtskuchen"

Zutaten:

1 Pfund braunen Rübensirup
250g Zucker
8 EL Öl
4 EL Kakao
1/2 l Kaffee, kann auch etwas mehr sein
1 kg Mehl
2,5 Pä. Backpulver

Das ist das Grundrezept. Alles weitere kann von Geschmack zu Geschmack
variiert werden.

2,5 Pä. Rosinen
Zitronat
gemahlende Mandeln
gemahlende Nüsse
Lebkuchengewürz
weitere Gewürze
Schokoladentropfen

Zubereitung:

Die Menge ergeben ca. 3 Kastenformen
Bei 180°C ca 1h backen, wenn sich auf den Kuchen eine Kruste gebildet hat mit Alufolie abdecken, immer mal wieder mit einer Stricknadel in den Kuchen stechen, bleibt nichts mehr kleben, ist er gut. Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist mit Schokoladenguss begiessen - Vollmilch, Zartbitter oder weisse Schokolade je nach Geschmack.
Der Kuchen ist wie Stollen sehr lange haltbar und schmeckt so richtig, wenn er 2 Wochen gelegen hat - in Alufolie gewickelt und in eine Tüte.
Ich backe ihn nach dem 11.11. und dann nochmal am Ende der Plätzchenbackerei mit all den Resten und wir haben oft im März den letzten Kuchen gegessen.

 

"Buchteln"

... ist ein Lieblingsrezept Wibkes Kinder.

Zutaten:

1 Würfel Hefe
1/4 l lauwarme Milch
100 g Zucker
60g weiche Butter
1 Ei
1 Prise Salz
500g Dinkelmehl
Nutella oder Pflaumenmuss
Butter zum bestreichen
1 Auflaufform

Zubereitung:

Hefe in eine kleine Schüssel mit Deckel, über die Hefe 1TL Zucker und die Prise Salz. Deckel drauf und schütteln und stehen lassen.
Mehl mit Milch, Ei, Butter und restlicher Zucker in eine grosse Schüssel. Das Mehl mit einem Loch in der Mitte und die flüssigen Zutaten an den Rand, so dass die Mitte trocken bleibt. Jetzt die flüssige Hefe (wenn sie noch nicht ganz flüssig ist, mit einem Löffel umrühren) in die Mitte und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Ist der Teig schön aufgegangen, durchkneten und Kinderfaust große Kugeln formen. Die Kugeln auseinander ziehen und 1 TL Nutella oder Pflaumenmus hineintun. Teig zusammen ziehen und zu drehen und in die Auflaufform dicht an dicht packen. Nochmal ca. 15 gehen lassen.
Bei 200°C ca 30min backen.
Nach dem Backen mit Butter bestreichen.
Schmecken am besten, wenn sie noch warm sind und können mit Vanillesoße und / oder Eis serviert werden.