spenden

Dies ist das "Wort zum Mittwoch" von unserem Pastor Roger. /// 25. Mai 2022


Wochenspruch der Losungen vom 22.05.-28.05.2022

„Gelobt sei Gott,
der mein Gebet nicht verwirft
noch seine Güte von mir wendet.“

Psalm 66,20

Gottes Treue steht nicht zu Debatte.

Mein persönlicher Eindruck ist nicht selten ein anderer. Gebete hängen in der Luft oder gehen nur bis zur Decke. Leben kann so hart werden, dass Güte ein seltenes Gut wird.

Da tut es gut, sich zu erinnern:

Der Vater im Himmel kann nicht lügen.

Der Vater im Himmel kann seine Art nicht verleugnen.

Der Vater im Himmel hält an seiner Treu mir gegenüber fest, auch wenn ich fremdgehe, unzuverlässig bin, kein Stehvermögen haben.

(2Tim 2,13; Tit 1,2)

Meine Treue zu Jesus steht zur Debatte.

Es war im letzten Weltkrieg. Ein Landser saß im Zug an die Front und er war stolz, verlobt zu sein. Einer seiner Kameraden frotzelte: „Wer weiß, ob das alles sicher ist?“ Der Verlobte konterte: „Für dieses Mädchen lege ich meine Hand ins Feuer!“ Eines Tages kam ein Brief aus der Heimat. Darin schrieb sie, dass sie nun einen anderen gefunden hat und ihre Liebe nun ganz ihm gelte.

Gebrochene Treue-Worte gibt es viele. Auch Jesus gegenüber.

Welcher untreuer Jünger fällt dir ein?

Wo entdeckst du dich wieder?

Meine Treue zu Jesus ist eine freie Treue.

Die Treue zu Jesus wird dem Christen nicht aufgezwungen. Sie wird nicht juristisch überwacht. Sie ist nicht polizeilich geschützt. Jesus erfüllt mein Herz, aber er versklavt mich nicht. Die Bindung an Jesus ist freiwillig und macht mich frei.

Mk 8,34: „Wenn mir jemand nachfolgen will, ….