Gottesdienst Header 01

Thema am 23. Juli 2017:

...

Beginn:
10:00 Uhr

Ansprechpartner:
Pastor Roger Hofeditz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vergangene Gottesdienste:
zum Anhören in der Mediathek

Der Gottesdienst am Sonntag um 10.00 Uhr ist der Höhepunkt des Gemeindelebens. Er dauert zwischen 75 und 90 Minuten. Das unbestimmte Ende ist gewollt, da wir immer wieder neue und spontane Elemente in den Gottesdienst einbringen. Wir wollen keine Minuten zählen, sondern Zeit und Ruhe haben, dass Jesus Christus unser Leben berührt und der Heilige Geist in die persönliche Situation reden kann.

Fünf Elemente prägen unseren Gottesdienst.

1 Moderation

Die Moderation soll den Besucher abholen und ihm helfen, sich von Jesus Christus im Gottesdienst segnen zu lassen.

2 Kinderwort

In einem Kinderwort wird auf kindgerechte Art und Weise auf Jesus hingewiesen. Nach dem Kinderwort im Gottesdienst sind die Kinder im Alter bis zu 13 Jahren in die Kinderscheue eingeladen. 

3 Predigt

Durch die Predigt und persönliche Glaubensberichte wird ein Text aus der Bibel für den Alltag entfaltet.

4 Lob und Anbetung

In einer Zeit der Anbetung, wollen wir die Möglichkeit geben, dem Vater im Himmel zu danken, ihn anzubeten und von ihm gesegnet und getröstet zu werden.

5 Begegnung

Ist die Gottesdienstzeit beendet, feiern wir weiter in Begegnungen und Gesprächen. In unserer Cafeteria kann man bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch kommen, sich über das Gehörte und Erlebte im Gottesdienst austauschen und einander kennenlernen.


Besonderheiten

Einmal im Monat ist das Abendmahl ein fester Bestandteil unseres Gottesdienstes. Jesus erklärte seinen Jüngern beim Essen am Abend vor seinem Tod, dass er seinen Körper für die Menschen hingibt und sein Blut für die Vergebung ihrer Sünden fließen muss. Wir bekommen ewiges Leben von Gott geschenkt, weil Jesus sein Leben für uns gab. Daran erinnern wir uns beim Abendmahl, indem wir symbolisch zusammen Brot essen und Wein (Traubensaft) trinken.

Einmal im Monat gibt es die Möglichkeit, sich im Gottesdienst segnen zu lassen.

In den Predigten unseres Gottesdienstes wollen wir den Zuhörern vermitteln, wer der Gott der Bibel ist , was er über uns denkt und was das mit unserem Leben zu tun hat. Das regt oft zum Nachdenken an und fordert einen persönlich heraus. Daher bieten wir hin und wieder nach dem Gottesdienst ein Nachgespräch an, um offene Fragen zu beantworten oder einfach mehr über ein Thema zu erfahren.

An dieser Stelle wollen wir auch herzlich zum monatlichen Lobpreis- und Gebetsabend einladen!